4 Eindeutige Anzeichen Dass Dein Baby Genug Muttermilch bekommt

Apr 18, 2018 | Baby, Baby & Kind, Kleinkind, Stillen | 0 Kommentare

Bei beiden Kindern habe ich das Stillen sehr genossen. Ich liebte die Nähe, die durch das Stillen zu meinen Söhnen entstanden ist und ich habe den Gedanken geliebt, zu wissen, dass ich mein Baby durch meine eigene Milch ernähren kann.

Doch es gab eine Sache, die ich gehasst habe: Die Ungewissheit, ob mein Baby wirklich satt ist und genug Muttermilch bekommt.

Denn das Stillen hat gegenüber der Flasche den Nachteil, dass man nicht genau weiß, wieviel das Baby denn jetzt getrunken hat.Man kann nunmal nicht in die Brust hineinsehen und kleinen Kontrollfreaks wie mir, kann das schon ganz schön zusetzen 😉

Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass aber nur sehr wenige Mamas (weniger als 5-15%) zu wenig Muttermilch haben.

Auch wenn das erstmal ein wenig beruhigt, hilft es trotzdem zu wissen, wie man erkennen kann, ob das Baby genug Milch bekommt.

Lies diesen Artikel weiter, um zu erfahren, ob dein Baby satt wird und ob deine Muttermilch ausreicht.

Wenn dir das Stillen Probleme bereitet und/oder du sehr viele Fragen hast, kann ich dir das „Stillbuch“ von Hannah Lotrop* nur wärmstens empfehlen. Ich habe bei beiden Kindern oft in diesem Buch gelesen und empfehle es auch gerne schon werdenden Müttern, um sich auf das Stillen vorzubereiten.

Wichtig: Bitte beachte, dass ich keine Ärztin,Hebamme oder Stillberaterin bin. Die Informationen in diesem Artikel habe ich lediglich zusammengetragen, oder stammen aus meiner eigenen Erfahrung. Solltest du dir ernsthafte Sorgen machen, dass du zu wenig Muttermilch hast, bzw. dass dein Baby zu wenig Milch bekommt, dann lass dich bitte von einer Stillberaterin, oder deiner Hebamme beraten.
Eine Stillberaterin findest du zum Beispiel auf: http://www.lalecheliga.de

Woran erkenne ich, ob mein Baby nach dem füttern satt ist?

Nicht nur stillende Mütter auch Mamas die ihren Baby die Flasche geben, fragen sich oft an welchen Zeichen sie überhaupt erkennen, ob das Baby satt ist.

1. Dein Baby hört auf Hunger zu signalisieren

Ja ich weiß das ist total banal, aber trotzdem wichtig. Wenn dein Baby kurz nach dem Füttern keine Hungersignale anzeigt ist es sehr wahrscheinlich satt.

Hungeranzeichen können sein:

-Das Baby zeigt einen Suchreflex, es dreht seinen Kopf von link nach rechts
-Es leckt und saugt an Finger und Fäustchen
-Sein Körper ist angespannt

2. Saugen wird langsamer mit Pausen

Wenn dein Baby trinkt, wirst du am Anfang merken, dass dein Baby gierig und schnell trinkt, um seinen Hunger zu stillen. Wenn es satt ist, wird es immer langsamer trinken und vielleicht sogar immer länger werdende Pausen einlegen

3. Lässt von der Brust oder der Flasche los

Ich habe es leider bei meinen Söhnen nie erlebt, aber es soll tatsächlich Babys geben, die einfach aufhören zu trinken, wenn sie satt sind und die Brust oder Flasche loslassen.

4.Entspannt sich

Die Fäustchen deines Babys werden sich wieder geöffnet haben und es weint nicht, wenn du es von der Brust oder Flasche löst und vielleicht ist es sogar eingeschlafen. Wenn sein Körper vom Hunger sehr angespannt war, wird er sich mit zunehmender Sättigung entspannen.

Wie erkenne ich ob mein Baby genug Muttermilch bekommt?

Wenn du auf diese Zeichen achtest solltest du schnell herausfinden ob dein Baby genug Muttermilch bekommt.

1.Schluckt es?

Um den Milchfluss in Gang zu kriegen, wird dein Baby anfangs sehr schnell an der Brust saugen. Wenn nun der Milchspendereflex eingesetzt hat, werden die Saugbewegungen langsamer und größer und das Baby wird hörbar schlucken.

In diesem Video kannst su sehr gut das Schlucken sehen und hören.

2.Volle Windeln

Was in den Windeln drin ist und wie oft die Windeln deines Babys voll sind, kann tatsächlich ein sehr wichtiger Hinweis darauf sein ob dein Baby genug Muttermilch bekommt.

In den ersten 6 Wochen haben Babys ca. 6-8 nasse Windeln(Urin). Danach sind 4-6 nasse Windeln normal.

Die Windeln mit Stuhlgang sollten in den ersten 4-6 Wochen ca. 3-5 am Tag vorkommen. Danach kann es stark variieren, manche Babys haben dann tagelang keinen Stuhlgang, andere mehrmals am Tag.

3.Dein Baby nimmt zu

Die meisten Neugeborenen verlieren in den ersten Tagen Körpergewicht. Normalerweise sollten sie dieses aber nach ca. 2 Wochen wieder erreicht haben.

Von da an sollte dein Baby kontinuierlich an Gewicht zulegen.

Einen guten Artikel über das Gewicht und Wachstum von gestillten Kindern kannst du auf stillkinder.de lesen

4. Dein Baby ist nach dem Stillen zufrieden

Wenn du dein Baby von der Brust ablöst, sollte es zumindestens für eine kurze Zeit zufrieden sein. Ist es das nicht und zeigt es wohlmöglich auch Hungeranzeichen(siehe oben) hat es sehr wahrscheinlich zu wenig Muttermilch bekommen.

Ich hoffe, dass dieser Artikel dir ein wenig dabei hilft zu beurteilen, ob dein Baby genug Muttermilch bekommt und satt wird. Trotzdem möchte ich noch einmal betonen, dass es sehr wichtig ist, dass du eine/n Kinderarzt/in oder eine Stillberaterin aufsuchst, falls du das Gefühl hast, dass dein Baby zu wenig Gewicht zunimmt.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links (gekennzeichnet mit *), dass bedeutet, wenn du über den Link etwas kaufst bekomme ich eine klitzekleine Provision. Für dich entstehen dadurch kein zusätzlichen Kosten , mir hilft es diesen Blog am Laufen zu halten. Vielen Dank für deine Unterstützung! 🙂

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge mir

Beliebte Artikel

.

  • Die Optimale Wachzeit - So Lange Sollte Dein Baby Zwischen Zwei Schlafperioden Wach Sein
  • 10 Gründe Warum Dein Baby Tagsüber Nur Kurz Schläft
  • Frühes Aufwachen - Was Du Dagegen Tun Kannst