Der Schlafbedarf Von Babys- Soviel Sollte Dein Baby Schlafen

Feb 18, 2018 | Baby, Baby & Kind, Schlafen | 0 Kommentare

Wieviel Schlaf braucht mein Baby? Eine Frage die sich wahrscheinlich die meisten Eltern stellen, wenn ihr Baby wenig schläft.

Auch ich stellte mir diese Frage bei meinem zweiten Sohn. Ich machte mir große Sorgen um seine Gesundheit und seine Entwicklung.

Als ich dann auf die Suche ging, um zu erfahren, ob mein Sohn genug schlief, stellte ich fest,
dass die Antwort auf die Frage nach dem Schlafbedarf eines Babys gar nicht so einfach zu beantworten ist.

Dabei viel mir besonders auf:

Vor allem Neugeborene schlafen sehr unterschiedlich. Obwohl, zum Bespiel 2 Babys am gleichen Tag geboren wurden, kann es sein, dass das eine Baby bis zu 20 Stunden am Tag schläft, während das andere vielleicht gerade mal auf knapp 16 Stunden kommt.

Auch wenn die Unterschiede nicht mehr ganz so drastisch sind ,wie bei ganz kleinen Babys ,ist der durchschnittliche Schlafbedarf aber auch bei älteren Babys und Kindern noch unterschiedlich.

Innerhalb des ersten Jahres verändert sich der Schlafbedarf eines Kindes gewaltig.
Während Neugeborene durchschnittlich! 16-18 Stunden ,innerhalb 24 Stunden, Schlafen, ist ein 12 Monate altes Baby lediglich mit ‚nur‘ noch ca. 14 Stunden Schlaf zufrieden.

In dieser Tabelle habe ich Dir den durchschnittlichen Schlafbedarf von Babys im Alter von 1 bis 12 Monaten zusammengestellt.

Bitte beachte, das Babys auch individuell ganz unterschiedlich sind. Die angegebenen Werte sind nur durchschnittliche Angaben und es kann zu Abweichungen kommen, sowohl nach unten als auch nach oben. Das heißt, ein paar Babys schlafen weniger als in der Tabelle angegeben, manche mehr.

Wie kann ich denn nun genau rausfinden wieviel Schlaf mein Baby braucht?

Wie du nun siehst, ist diese Frage wirklich nicht leicht zu beantworten. Dadurch das Babys so unterschiedlich sind, muss jeder ein bisschen ‚nachforschen‘ ,um bei seinem Baby herauszufinden, wieviel Schlaf es braucht.

Die Tabelle kann dir natürlich eine erste Orientierung geben. Wenn du herausgefundenen hast, wieviel der durchschnittliche Schlafbedarf deines Kindes sein müsste, kannst du für ein paar Tage ein so genanntes Schlafprotokoll führen. (Gib in der Suchmaschine deiner Wahl ‚Schlafprotokoll‘ ein, dort findest du ganz viele, kostenlos, zum ausdrucken)

Damit du ein relativ eindeutiges Ergebnis bekommst, kannst du dein Baby bei seinem Schlafverhalten unterstützen.

Hierbei solltest du vor allem darauf achten, dass dein Baby nicht übermüdet und es somit einfacher hat einzuschlafen und länger zu schlafen.

Meine Artikel ‚Die optimale Wachzeit‘ und ‚Müdikeitsanzeichen-So erkennst ob dein Baby müde ist‘ können dir dabei helfen, zu erkennen wann es Zeit ist, dein Baby zum Schlafen hinzulegen (oder zu tragen 😉 ).

Bedenke, dass es immer Zeiten gibt in denen Babys weniger Schlafen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn dein Kind zahnt, einen Wachstumsschub hat, oder gerade geimpft wurde.

Ein weitere Punkt der Dir zusätzlich ein bisschen Orientierung geben kann, ist Dein eigener Schlafbedarf bzw. der Schlafbedarf vom Papa des Babys. Viele Wissenschaftler sind sich mittlerweile einig, dass es soggenante Schlaf-Gene gibt, die vererbt werden und auch einen Einfluss auf unsern Schlafbedarf haben.

Meine Kinder und ich sind dafür das beste Beispiel. Ich selber brauchte als Kind und heute noch mehr Schlaf als andere in meinem Alter. Mein Großer schlief von Anfang an auch gut und sehr viel und mein Kleiner schläft heute ,nach den anfänglichen Schwierigkeiten, mit seinen anderthalb
Jahren soviel wie normalerweise 10 Monate alte Babys.
Mein Mann hat einen durchschnittlichen Schlafbedarf ,ist aber sehr glücklich über seine Murmeltiere. 😉

Ich hoffe dieser Artikel kann dir ein wenig Klarheit darüber geben, wieviel Schlaf dein Baby benötigt. Ich weiß wie beunruhigend es sein kann, wenn man sich unsicher ist, ob das Baby genug Schlaf kriegt.
Gut gemeinte Sätze wie ‚Manche Babys brauchen halt nicht soviel Schlaf‘ können zwar manchmal stimmen, helfen aber natürlich nicht die Unsicherheit zu vertreiben.

Solltest du Fragen zu diesem Thema haben, würde ich mich sehr über ein Kommentar, oder eine E-Mail freuen!

Hast du noch mehr Fragen rund um das Thema Schlaf? Dann komm in meine neue geschlossene Facebook Gruppe! Hier gebe ich Tipps und Ratschläge und beantworte all deine Fragen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge mir

Beliebte Artikel

.

  • Die Optimale Wachzeit - So Lange Sollte Dein Baby Zwischen Zwei Schlafperioden Wach Sein
  • 10 Gründe Warum Dein Baby Tagsüber Nur Kurz Schläft
  • Frühes Aufwachen - Was Du Dagegen Tun Kannst