Müdigkeitsanzeichen – So Erkennst Du Ob Dein Baby Müde Ist

Feb 18, 2018 | Baby, Baby & Kind, Kind, Kleinkind, Schlafen | 6 Kommentare

Für viele Eltern ist das Verhalten eines Babys ein einziges Rätsel. Vor allem frischgebackenen Eltern, mit ihrem ersten Kind, stehen häufig völlig ratlos vor ihrem schreienden Neugeborenem.

„Was hat es bloß?“

Sicherlich ist das die häufigste Frage bei jungen Eltern. Ich kann euch beruhigen, dass Rätselraten hat ein Ende!

Was Viele nicht wissen:

Auch Babys haben schon eine eigene „Sprache“ ,mit der sie uns mitteilen, was ihnen fehlt und was sie brauchen. Mit Hilfe von verschiedenen Lauten bzw. ihrem Schreien, aber auch mit Grimassen und Gesten zeigen sie ihrer Umwelt ihre Bedürfnisse.

In diesem Artikel soll es speziell um die Zeichen gehen, die ein Baby zeigt, wenn es müde ist. Und glaubt mir, das kann echt ein Segen sein, wenn man erstmal verstanden hat, warum das kleine Baby sich immer über die Ohren reibt. Wenn man dann schnell reagiert und den perfekten Zeitpunkt erwischt, um das Baby hinzulegen, ist es wahrscheinlicher, dass es einfacher einschläft und vor allem auch ausreichend schläft. Und wer will das nicht? 😉

Ich weiß, das habt ihr jetzt schon sicherlich häufig gelesen, aber auch hier gilt: Jedes Baby ist anders. Somit zeigt auch jedes Baby andere Anzeichen von Müdigkeit.
Zusätzlich ist es unterschiedlich, wie stark ein Baby diese Müdigkeitsanzeichen zeigt und wie lange man dann Zeit hat, sein Baby hinzulegen.

Manche Baby zeigen sehr deutliche Zeichen und wenn man dann nicht sofort reagiert, kann es passieren, dass es schnell übermüdet und dann Schwierigkeiten hat, einzuschlafen und ausreichend zu schlafen. Bei anderen Babys muss man vielleicht genau hingucken, um überhaupt ein Müdigkeitsanzeichen festzustellen, doch vielleicht ist dieses Baby dann nicht so schnell übermüdet wenn man es nicht schafft es gleich hinzulegen.

Damit du ab sofort erkennen kannst, wann dein Baby müde ist, stelle ich dir hier die häufigsten Müdigkeitsanzeichen vor:

-Stirn runzeln
-Augen oder Ohren reiben
-Gähnen
-Ruckartige Bewegungen mit Armen und/oder Beinen
-Verliert das Interesse an Umwelt/ Starrt ins Leere
-Ballt die Fäustchen zusammen
-Lutscht an seinen Fäustchen- Kann auch Hunger signalisieren

Müdikeitsanzeichen, die eher bei älteren Babys zu bebachten sind:
– Sehr anhänglich
-Jammern
-Wirkt sehr unbeholfen/tollpatschig

Sollte es dir nicht gelingen, dein Baby frühzeitig hinzulegen, besteht die Gefahr, dass es übermüdet.

Zeichen die darauf hindeuten, dass dein Baby übermüdet ist:
-Schreien
-Sehr zappelige Bewegungen
-Hat extreme Probleme einzuschlafen, egal mit welchen Einschlafhilfen

Auch die ‚normalen‘ Müdigkeitsanzeichen könnten bei deinem Baby schon das Zeichen einer Übermüdung sein.

Wenn du vermutest, dass dein Baby übermüdet ist, solltest du schnellstens versuchen, dein Baby zum Schlafen zu kriegen. In diesem Fall ist wirklich alles erlaubt, was dein Baby beruhigt

Welche Müdigkeitsanzeichen zeigt Dein Baby? Schaffst Du es immer Dein Baby rechtzeitig hinzulegen?

Hast du noch mehr Fragen rund um das Thema Schlaf? Dann komm in meine neue geschlossene Facebook Gruppe! Hier gebe ich Tipps und Ratschläge und beantworte all deine Fragen!
Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

6 Kommentare

  1. Halli Hallo, mittlerweile ist mein Sohn nun 7 Monate alt und das tägliche Zu-Bett-Bringen macht mich extrem fertig. Ich bin mitunter 3 h beschäftigt das Kind zur Ruhe zu bekommen, selbst wenn ich neben ihm im Elternbett liege und es stille. Manchmal bin ich so frustriert, dass ich heulen könnte aber ich möchte das eigentlich genießen und mein kleiner soll ja auch gern schlafen gehen… Ich versuche täglich das gleiche Ritual einzuhalten. Also wenn er abends müde wird wird gewaschen, massiert und für die Nacht angezogen. Danach lege ich mich mit ihm hin, stille ihn und singe ein Lied oder mache Musik an. Meistens ist er aber so aufgedreht, dass das so gar nicht funktioniert. Ich möchte gern, dass es so abläuft: fertig machen fürs Bett, Stillen, in sein Bett legen, singen/Geschichte/Musik an, schlafen am Besten innerhalb von einer halben Stunde. Wie kann ich nur da hin kommen?

    Antworten
    • Liebe Cornelia, ohje das hört sich echt furchtbar anstrengend an! Wie oft am Tag schläft er und wie lange? Liebe Grüße Josy

      Antworten
  2. Liebe Josy, unser Sohn ist 4 Monate alt und sobald wir ihn ins Bett legen fängt er an zu schreien. Wir haben auch schon einiges ausprobiert aber leider endet es immer mit Geschrei. Vielleicht hast du ja noch Tipps.
    Liebe Grüße Kathrin

    Antworten
    • Liebe Kathrin,
      danke für dein Kommentar! 🙂

      Auf den ersten Blick hört sich das sehr nach Übermüdung an. Viele Babys kämpfen regelrecht gegen den Schlaf, wenn sie müde sind. Schuld daran, sind die Hormone Adrenalin und Cortisol die es den Babys erschweren einzuschlafen.
      Wichtig wäre also auf jedenfall auf die Wachzeiten zu achten, bei 4 Monaten hat dein Sohn durchschnittlich 2 Stunden Wachzeit nach jedem Schlaf (unbedingt auch auf Müdikeitssanzeichen achten, weil die Wachzeit bei jedem Baby ein wenig variiert), dass bedeutet das er nach 2 Stunden wieder Schlafen sollte und somit die Einschlafzeit inbegriffen ist.

      Natürlich ist dies nur eine erste Einschätzung und um genaueres sagen zu können, bräuchte ich viel mehr Informationen. Eventuell hättet ihr ja auch Lust an meiner kostenlosen Schlafberatung teilzunehmen?

      Liebe Grüße
      Josy

      Antworten
  3. Hallo , bin total verzweifelt mit meinem 3,5 monate alten sohn. Er schläft untertags nicht alleine. Ich muss ihn ständig im arm halten und ihn herum tragen. Weiss nicht mehr weiter. Haben schon so viel ausprobiert.

    Antworten
    • Liebe Gerlinde, ich kann mir total gut vorstellen, dass du dich verzweifelt fühlst! Erstmal kann ich dich beruhigen und dir sagen, dass dieses Verhalten ganz normal ist bei so kleinen Babys. Trotzdem kann man einiges tun um die Situation zu verbessern. Bald biete ich eine kostenlose Schlafberatung für Babys älter als 3 Monate an. Hättest du daran Interesse? Wenn ja, schreib mir bitte an schlummerglueck@gmail.com.
      Liebe Grüße
      Josy

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge mir
Beliebte Artikel

.

  • Die Optimale Wachzeit - So Lange Sollte Dein Baby Zwischen Zwei Schlafperioden Wach Sein
  • 10 Gründe Warum Dein Baby Tagsüber Nur Kurz Schläft
  • Frühes Aufwachen - Was Du Dagegen Tun Kannst